panik1: performance als konzert – 03.03.2011, 20:00 im wuk

Vier künstlerische Positionen – Arbeitsexzerpte und Diskussion
03. März 2011, 20:00 Uhr, WUK Projektraum, Währinger Straße 59, 1090 Wien

Wie viel Performance steckt in einem Konzert? Und wie viel Konzert steckt in einer Performance? PAN Vienna bittet Performance-Künstler und Performance-Gruppen auf die Bühne, um sich diesen Fragen zu stellen. Performance als Konzert bringt vier verschiedene künstlerische Positionen zusammen, die die Musik, das Konzert und popkulturelle Aufführungsformen zum Gegenstand einer prozessualen und performativen Forschung machen und so die Beziehungen zwischen den Ausdrucksmitteln der Performance Kunst und denen des Konzerts ausloten.

Der Wiener Medienkünstler Jan Machacek, das Performance-Duo Eisenächer/Harder CLAIMS aus Berlin, die Musik-Performance-Combo Martin & The evil eyes of Nur (Wien, Hamburg) und die interdisziplinär arbeitende Künstlerin Barbara Naegelin aus Basel zeigen Performances, geben Einblicke in ihre Arbeitsweisen und stellen sich einer Diskussion mit dem Publikum. Begleitet wird die Veranstaltung von dem britischen Performance-Sachverständigen und Herausgeber der Live Art DVD, Christopher Hewitt. Durch den Abend führen die Wiener Performance-Künstler Noah Holtwiesche und Otmar Wagner.

Mehr zu den KünstlerInnen auf der Website von PAN und auf den Websites der KünstlerInnen selbst:
Jan Machacek
Joy Harder & Janine Eisenächer CLAIMS
Barbara Naegelin
Martin & The evil eyes of Nur
Christopher Hewitt

PAN – Performance Art Network Vienna ist ein Zusammenschluss von Wiener Performance-KünstlerInnen. Selbstorganisiert und basisdemokratisch ausgerichtet, schafft PAN Vienna Freiräume für eine intensive Auseinandersetzung mit aktuellen Tendenzen der Performance Art.

PANik 1: Performance als Konzert wird gefördert von der Kulturabteilung (MA 7) der Stadt Wien.
PAN dankt dem WUK Wien für die freundliche Unterstützung.

obszön oder okzident kapital voodoo

eine essay-performance von OTMAR WAGNER

mit:
STEFANIA AMISANO (Keyboard & Pianos),
NOAH HOLTWIESCHE (Sidekick),
ARMIN CHODZINSKI,
LENA WICKE-AENGENHEYSTER (Special Guests),
OTMAR WAGNER (Konzept & Performance)
mit Dank an MICHAEL STROHMANN für die Videoprogrammierung

Fr 01. und Sa 02. Oktober 2010, 20:00 Uhr
im WUK Wien
Währingerstr. 59, A-1090 Wien
Karten und Infos: 0043-(0)-1-40 121-70, tickets@wuk.at, www.wuk.at

Es geht um Schlaraffenland, obszöne Gesten und Google Street View. Es geht um Baudrillard, Burka, Business Punk. Es geht um Leberwurst und um den Körper als Kapital.
Continue reading